Garten Design

Sind Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, Ihre Gartendekoration zu ergänzen?

 

Möchten Sie etwas Unvergängliches, Naturbezogenes oder Stilvolles? Es gibt viele Dinge, die Sie Ihrem Lebensraum im Freien hinzufügen können, um ihn gemütlich und einladend zu machen und Ihnen trotzdem ein paar Stunden Arbeit bei der Pflege zu ersparen. Hier sind 7 Möglichkeiten, Ihren Garten zu verschönern.

Tipp 1: Unverfälscht ist am besten. Wenn Sie Produkte für den Außenbereich hinzufügen, von Möbeln bis hin zu Statuen, sollten Sie sich immer für die organischsten Produkte entscheiden. Wenn Sie dies tun, werden Sie etwas zulassen, das in die Landschaft passt, nicht etwas, das in ihr heraussticht.

Tipp 2: Der Fluss ist entscheidend. Wenn Sie einen großen Garten oder eine große Landschaft haben, können Sie einen Fluss in der gesamten Anlage schaffen, um sie viel lebenswerter und organischer zu gestalten. Zum Beispiel ist ein Weg, der durch den Garten führt, wichtig, da er eine Möglichkeit bietet, sich durch das Gebiet zu bewegen und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zu genießen.

Tipp 3: Übertreiben ist nicht gut. Einen Raum mit zu viel Dekoration oder sogar einer Vielzahl von Pflanzen zu überfüllen, ist eine schlechte Idee. Suchen Sie stattdessen nach einer eher naturbasierten Landschaftskomponente. Überfüllte Pflanzen können dazu führen, dass sie schließlich absterben oder den gesamten Garten übernehmen. Zu viel Dekoration kann dazu führen, dass der Garten überladen statt üppig aussieht.

Tipp 4: Verwenden Sie Linien. Linien von Ihrem Haus oder Ihrer Umrandung können helfen, ein schönes Aussehen im Garten zu schaffen. Die Dachlinie des Hauses kann eine Linie sein, die das Auge zu etwas Ausgezeichnetem am Ende führt. Nutzen Sie die Linien, die Sie haben, um einen Fluss für das Auge zu schaffen.

Tipp 5: Charme ist ein Thema. Sie brauchen zwar kein bestimmtes Thema in Ihrer gesamten Garteneinrichtung, aber Sie sollten auf gleiche oder ähnliche Angebote achten. Wenn Sie zum Beispiel einen weißen Metalltisch unter Ihre Bäume stellen, um einen erholsamen Ort zu schaffen, achten Sie darauf, dass die dazugehörigen Stühle dazu passen. Fügen Sie einen weißen Lattenzaun oder andere passende Stücke hinzu, um bestimmte Bereiche des Gartens ebenfalls miteinander zu verbinden.

Tipp 6: Pflegen Sie ihn. eine große Menge der Aspekte innerhalb eines Gartens werden etwas Pflege benötigen. Wenn Sie Ihr Unkraut zupfen, lassen Sie dies nicht von der Tatsache überschatten, dass Sie die weißen Besitztümer seit einem Jahr nicht mehr gewaschen haben. Kümmern Sie sich auch um kaputte oder verlegte Gegenstände. Stellen Sie während der harten Wintermonate sicher, dass Sie so viel wie möglich einlagern, das kaputt gehen kann.

Tipp 7: Gartendekoration ist nicht ohne den Blick für schöne Terrassenartikel getan. Lassen Sie sie mit den Einstellungen, die Sie auch erstellt haben, ineinandergreifen. Achten Sie zum Beispiel in einem waldigen Bereich auf ein organisches, schönes Produkt wie Teakholz, damit es so aussieht, als ob es dorthin gehört.

Die oben genannten Punkte können dazu beitragen, eine schöne und modische Gartendekoration zu schaffen, die ewig hält, einfach zu verwalten ist und ein einladender Ort ist, den Sie Ihr Eigen nennen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Aufruf zum Handeln

Oktober 6, 2020